Author "Glenda Benning" has 78 works in total

  • Ein Stur wühltkann uns auch Kräfte geben,ein Boot das seicht i klar,auch aus der Ferne,wenn auch getrenntda ist der Hileichen Sterne ...
    00K4 month ago
  • Dein Grau das fleckig faltig ist,auf einer Wand wie hingekleckstfast wie aus giftigen Schimenpaar ein leichtes ZwinkernSo alt bist du, jedoch beständig daWarst du vielleicht mal farbenfrohund voller ...
    00K4 month ago
  • Am liebsten ichbei euch verweile,ieder tränend rote Herzen,an euren Lieblingsbluernmit leisen Schrittenan euer Grabund denke mirals fröhlich weiltetihr in unserer MitteWir hatten dochso ...
    00K4 month ago
  • Ein Menschenkind zu seinund sich bewußt empfindenin allem einen klaren Blick,sich annimmt wie es nun mal istDa werden alle Zweifel schwinden ...
    00K4 month ago
  • Also lese ich fasziniertund ungeniert noch lange herumIhr wißt vielleicht auch wie es ist,im Traum schreien zu wollen,kein Ton kommt herausOder die Beine kleben festund sind wie BleiDazu noch dieser ...
    00K4 month ago
  • SchauderhafteRätselsind en,darum es wert, sie es Haus und keine rechte Bleibe?Wie ist die Befindlichkeitdieser Geschöpfe,der Nacht? ...
    00K4 month ago
  • Da fällt ezogenen Zahn,der so lange schonrumtuckerte,damals,in meinem Mund,darum ...
    00K4 month ago
  • Taubendreck und Mückenkacke,diese Frühlings und SoWie Ein Ritter e ich sie aber um ...
    00K4 month ago
  • Days of theinnocenceTage die nie ihreFaszination verlorenDes Menschenund Wolfes JagdIn den Anfängendes Seins für i ...
    00K4 month ago
  • Kein Platz für NazisIn t jedoch ein Schleierrot wie von Blutund man entsetzliche Lauteimmer noch hört Wenn abends die Heide träumtträumt sie sich trauerndin Unschuld fortSie will den Alptraum nichter...
    00K4 month ago
  • Ich weiß eine Stadt,deren Gassen so herrlich aroefüllt,mit orientalischeruft,unsichtbar wohl Engelschwirren ...
    00K4 month ago
  • Oh du Fröhliche,verflixt die Reise wurde schnöd verschobenUmsonst sich freute,machte,tat und plantedoch etollte nicht klappenGruen mich verwoben ...
    00K4 month ago
  • Erst ist es nurwie ein Schatten,der wahrgenot unsden Anfang eines Traums zu beendenWarum stehen wir vor einem dunklen Labyrinth,aus unüberwindlich scheinenden Wänden? ...
    00K4 month ago
  • Was schriebBedürfnislosigkeitim Bann der kleinen Freuden in so eslaufsdir nieder ...
    00K4 month ago
  • Ein Lächeln über die Zeiten hinweg LeonardoEin Gemälde aus alter Zeit wirkt auf uns, als wurde es vor Stunden erst get Die Farben noch feucht das milde Sonnenlicht wie verzaubernd iewählt und doch so...
    00K4 month ago
  • iedankenscharen sie wieder daTrauernd hingen sieitUnd oft nahmen sie Fore aus Wolken spannteAlle Wünsche der Welt benannteGefangen nahZweiter WunschIn den Himmel malte ichimmer noch,so manchen Wunsch...
    00K4 month ago
  • Rausgeworfenaus der eingefahrenen Bahn,ierafft,was es nur zu raffen gibtwenn der eine Tag,dereinst in dieser Bahnsich verzweigtWo gewogen as schwer ist wie Bleiwieder hinab fallen muß ...
    00K4 month ago
  • Cover,Text Elfi BenningIndianerperlenEin kleines Kästchen ,bunt belänzenden Perlen,die ich esehenWenn ich ,doch dieses hättIch legt`s an einen sicheren PlatzAut versteckt,wo auch die Träume sindIndia...
    00K4 month ago
  • Ein leckeres Buch,in essenAuch Ängste wurden so verdaut,weil eanders beschautDaruenannte Bulimie ...
    00K4 month ago
  • Seine Gedankengänge,Wünscheund Fragen,gleichen so wundersater,liebevoller Vater zu ern in der Naturund find in seinen weisen Versenanz,in seiner SpurIn seinem Kreis ,der alten Freunde,das wäre enüber...
    00K4 month ago
  • Königlich ruht der kraftvolle Löwe,im Schatten der SchirmakazieWachsaenKatzenhaft,Bastet ähnlichBewegung und dochVersteinerter Adel,in EinemWahrhaft ein Oberhauptund sich seiner Kraft,bewußt ...
    00K4 month ago
  • Eine (U,wie die Idee zu einem Krimi enstand,an deeht voran ...
    00K4 month ago
  • Das Sestistvom Aussterben bedroht ;-)Inhaltliches Zweierlei;als Teilnur schwachmit Komatas zu besetzenZu stark,zwei Hauptsätzzu trennen;leich zu tun ...
    00K4 month ago
  • Wie t unsereSeele dahinLässt loswas unsSchibtund SchrankenAuch das Fühlenohne Frohseinund Sinn ...
    00K4 month ago
  • Was kann ein tröstendes Wort, die dargereichten Hände, der Menschen, die eprüften Menschen uelingen, verlorene Leben,die Freunde, gegen etwas anderes zu ersetzen? Man muß durch diesen See, des Sche I...
    00K4 month ago
  • Sie hingen an dem Golde,an Macht und auchSoldatensolde,beschützten daenewiderliche BrutWas anzen Welt,das Menschenrecht?Doch nur aus Gier, ...
    00K4 month ago
  • und edleelacktso war es Anno Dazuerso saßen Herren sound Damen sowiesoin eitler Pose,wie Eh und Jeim TheaterrcafeManikürt und pedikürtvon unten bis obenin Seide gehülltfür die neue Saisonach es ist j...
    00K4 month ago
  • Unser Elend aus der Vergangenheit,längst vergessen?Noch grasen sie geeht es Kuhhaut für Kuhhautund genug Läeschaut,erichtet ...
    00K4 month ago
  • Die Klingel ringtdazu noch flotte Mukke,so herrlich ,Benny GoodtUnd Kisses hier und Kisses daViel Lob von Onkel und auch TantenDer Osterbraten war 1aDer Cognac delikat,so richtig altDie Torte auch vo...
    00K4 month ago
  • Früher war alles besserDie gute barbarita,schriebso schön in Poesie,wie es doch früher so erbaulich warin der guten Alten ZeitDieses Fehlurteil,ließt erkuppen zuckenDer Drache nah hinein,und da kam h...
    00K4 month ago
  • WAS EINEM SO FEHLT;AN MANCHEM TAGEs wiederholt sich diese Frage,trübe sind viele TageDer Sinn fehlt eineen ...
    00K4 month ago
  • Ein Schrei aus fasterstickteroßer SchreckOh wehOh neeDenn aus deenstück heraus ...
    00K4 month ago
  • Tränen,eine wundervolle Freundschaft und die Geschichte von Käse und Wein, ChaerneDiesen RoquefortIch erinnere,im Restaurante,Traf überraschend ,auf Bekannte,neulich ...
    00K4 month ago
  • Wenn ich genug habund endlich satt,von dieseeerne,dir in deinen knöchernenhohläugigen Schädel speienDenn ich weiß nicht das Jahr,den Tag und die Stunde,wann ich auf t ...
    00K4 month ago
  • Die Wahrheit wirdauch heute hingebogenBeschwichtigung das ist die Noreht mit Politik konforanz edel,in Uniforewaltig,"einfühlsaanz enormDoch ein Gedankeschießt mir in die weißen ZellenWie hatte ich V...
    00K4 month ago
  • Schlimmericks,Nonsens und KüchenlateinMerkste denn immer noch nix?Er kreischte nunheiser,Dioxiiiin,Dioxiiin,DioxiiinDie Dinger sind t,det,von RechtsDa war er dochperplex ...
    00K4 month ago
  • Überall,wird nur ekocht,oder auch?Wohlan,der Lebens-Kerzendochtist noch so eben iroßartig,eigentlichVor alleründen ...
    00K4 month ago
  • Innerer DrangAls writer schreibst du vieles auf,weil es in dir arbeitetSchickst es dann in die Welt hinaus,was du dir dachtest,an eöffnetWillst Wahrheit nur geben,Herzblut hinaus lassenLosgelassen,ec...
    00K4 month ago
  • Wohlgelitten?Woran erkenne ich Wohlwollen?Wohlleben von Wohlfahrt?Wohlergehend und WohlgemutWohlhabend werdend,ist nicht drin in dieseerechnet,dessen WohlfahrtsbürgerWohl etwasden Wohlbeleibten Bauch...
    00K4 month ago
  • Warue, Sinn?Wie ist das Leben zu bestehen,wo gehn wir alle, einibt es von der anderen Seite nichtSo ist die letzte Stund uns heikelDoch aus mir selbstund in den alten Schriften,erscheint miroft ein s...
    00K4 month ago
  • Wer hatte die Ideezur Unvollkommenheit?Warum im Universumdie Vollkommenheit herrscht?Und warum wurde diese Verletzlichkeit,dieses Ausbluten erschaffen? ...
    00K4 month ago
  • gereimte Geschichte,neu bearbeitetIch sitze locker iehenSie ist so anders als AllisterSo weich und behutsamLeicht schaukelnd,ein einlullender TrottFühl`elöstklakkert, gleichentümlichen Rythmus,auf di...
    10K4 month ago
  • Sie saß äußerlich ganz ruhigwie es schien bei ihrem Kaffee, der Typ hatte sie in ein Gespräch verwickelt, als sie von der Toilettezurück kaenehreifen ...
    00K4 month ago
  • Das Gelbe voemeine Volkhin nehmen müssen???Müssen???Und es wird immer toller in 2014nicht nur im Revier ;) ...
    00K4 month ago
  • Wenn Nächtens, die alte Weltenlampe Mond, durch mein Fenster scheint,zieht er leichDie Hände um meine Kniee verschränkt,so sitze ich verträumt und still ...
    00K4 month ago
  • Die Sonne sogar,die sonst eigentlich recht vorwitzig istund neugierig obendreinThe htmoveddie ließ treulos sichmit der Dunkelheit ein ...
    00K4 month ago
  • Wie denkt wohlein geschundener Mensch,det?"Ich habe nur denbrennenden Wunsch,dass ich das Blutnun räch`,was mir,die Muttererdetränkt"Mit allem Blut,der Meinen,ins Innere ,in mir Größe sein?Warum noch...
    00K4 month ago
  • Trauen Bildernund in beissenden Worten kleiden,waspur,ich will es nicht leiden ...
    00K4 month ago
  • Einsajäh zusaewurde trübe dir dein Inneres LichtEs wurde dir von Menschendeines Ueraubt ...
    00K4 month ago
  • Ein du dieses Herz Doch kann ewissenhaft warnend, des öfteren, rumpelnd vor sich hin ...
    00K4 month ago
  • Ich gehe durch alle ZimDoch ien,über Zeit und Raue oder wie,auf welche scheintDa fallen eineendas en,Licht,das sich verkrümmt und bricht,ein bischen wohl verstehenund alles ist so interessantUnd wenn...
    00K4 month ago
  • Und alle Kürbissein die vor Jahren,ich selbstein hohläugiges und grauseligesGrinsen geritzt,auch waren es oftdicke RübenVon den Feldern geesetzt ...
    00K4 month ago
  • War nur ein paar Minutenlänger wegAn der Autoscheibe,klebt der Dreck,von einem BlattDas ich Bescheid bekoekauftund auch gespart,druebueschautund hab dabei die Zeit verhau`nDer Einkauf wurd mir doppel...
    00K4 month ago
  • Der ewige"Winzer"Sorge trägt,für seinen kostbaredlen Weinund schneidet schonbeizeiten raus,uchernd krankt,das können wirschon glauben,Und ih bauen ...
    00K4 month ago
  • Der sich zur Blu durch den Rissilitzern wie feineDiaenisch,wie von Elfen belebtund doch scheinen siein ihrelimmenSolche Momente sind es,die mich herrlich einstimmen,meinen Lauf der Gedanken,nicht zu ...
    00K4 month ago
  • Nun weinst du trockne Tränenerfasst voll Leid,was dir geschahWillst einfach nicht begreifenund bist du vor Sehnen starrDann wünscht du ,das es endet,und fieberig ist der Glanz ,der nun dein Auge färb...
    00K4 month ago
  • Vor ewigen ZeitenLauernde Splitteräusserer Zweifel drangeneschärfteKrallenuetränkt deinen Ateenewie ein höllischer Treibsand deines Misstrauens ,dich hinunter ...
    00K4 month ago
  • Wachträuisch,wenn ich abends in milder So über mirso wundersam und SternenklarSternschnuppen fieleneines Nachts,ich saß sehr langebei einem funkelnden Weine ...
    00K4 month ago
  • Kalte Soffie,dieses Luder,war auch aufhoheemurkst,am WärmeruderHab nun Nase,schniefevoll Niese ,husteKopf bummst doll ...
    00K4 month ago
  • Color in life?It seeraySo much has been abominable,what happens day every day Reality is aboe man`s looks From what point also seen`s black or white?There is still the terray zone is called But I m s...
    00K4 month ago
  • Und die wissen doch schon lange nicht st schon überfällig istund dass der Zorn des Fußvolkesbald nicht mehr zu breeschreiund Blutbesudelt seinNichtwarund alles was an Ethik und Moral,noch übrig blieb...
    00K4 month ago
  • Dunkle Nacht in VenedigGestalten schweben enUnd zwischen mirund anderen zauberhaftverer Dunst,mir eine Lücke ...
    00K4 month ago
  • Tagträulücklich bin,da steht ein altes GraszwängeOhne Schnickschnackund überkandidelten Brimborium,besonders zu den jährlichen FestivitätenSo fahre ich freudig heit ein frischer Wind,mit dieseessenen...
    00K4 month ago
  • Kennsse au den Bärlustconni,mittem Topett un dem VersatzponnieDisse Mummie aus Ittalien,esellenMann eyfür epackt inne Gummizellen ...
    00K4 month ago
  • Bis zur bitteren Neige,ausgeleert den Essigtrunk,eines parallelen LebensDie nebenherlaufenden Wege,an deren Ende,die zu leerenden Kelcheuns erwartenGefüllt mit süssem Nektar des Lebens,oder deeht ...
    00K4 month ago
  • Amüsiere eplänkelDachte noch nach,über Sprüche und Zitate ,die wahr sindund ewig geltenIn jeder Staatsform,in allen Welten ...
    00K4 month ago
  • Summa summarum:WissenschaftlicherläutertesMitwisseneläuterteMitwissendeewissenMaß anGewissen ...
    00K4 month ago
  • Fantasy and dreaon frono di Leo dal vecchio, tempo passato ottiene la sua perfezioneFaith, love, hopededicated to all those brave soldiers,risked their lives for our freedom ...
    00K4 month ago
  • In dunklen Augen sitzt die GierWill leben,leben,leben,nun gibts nur ich ,kein wirUnd stößt und drängt,den Anderen fort,der auch vor Hunger,schlägt und trittWar´s ien?Dies Schlachten ,Morden ?Ists in ...
    00K4 month ago
  • Oh Sonne ,wie bist du so vermessenKannst du die ,nicht glauben mehr,ans Endefür michwird sein ...
    00K4 month ago
  • Aus deefundenen inneren Goldeeines Volkes,wurde ein -Gelb der blühendenvergangenen Hoch-Soe Gelbder Zwietrachtund des Neides ...
    00K4 month ago
  • Er stellte eine Frag` an ut, was dur rauenvollen Schatten, ...
    00K4 month ago
  • ich bin ja klein,aberich glaub das alles nichtPüüüääähhhden Erwachsenen glaub ich garnichts mehrIt werdeUnd wenn ich die Wahrheit wissen will,erzählen sie Märchenaus Indianerperlen ...
    00K4 month ago
  • Seine Augen betören michNie kann lösen sich erwarteten TagFragt ?Waruehe?Viele,viele TageSchon Jahre,langDort wo Leben sich mitErde vermischt,zu Humus wird? ...
    00K4 month ago
  • Sternenwelten und Ko brennt?Gibt viel Licht an uns herausAufgebaut,selbst erfunden ,strahlend Licht?Ienlobbericht ...
    00K4 month ago
  • Eine gereinitz,so wie sie es früher in fast jedearten und eineangene eigene Kinderzeit ...
    10K4 month ago
  • Absynthliches über einen Clochard und seine grüne FeeDoch als ein Drama rünen Händen,das grauselig und nervengiftigist und tat den armen Clochardwohl ins Nirvana oder Irrenhaus sendenMoment,das ist s...
    00K4 month ago
  • MoetanUnd was du mirals keines VermächtnishinterließestEs ist die Freud`daranmir Verse zu bilden,sie zu schreibenin Form eines Gedichts ...
    00K4 month ago
  • GoTop